Willkommen

Bei der Hornussergesellschaft Frauchwil-Zimlisberg

Nach den beiden Startniederlagen wollten wir in Selzach endlich mal einen Sieg nach Hause holen und sind deshalb entsprechend motiviert nach Selzach gefahren. Allerdings mussten wir aufgrund diverser Absagen diesmal auch auf die jüngeren Junghornusser zurückgreiffen, was die Situation nicht einfach gemacht hat.

Wir wussten, wie immer in Selzach ist aufgrund der besonderen Ausrichtung des Spielfeldes eine 100%ige Konzentration nötig um im Ries sauber zu bleiben und meist ist dies auch schon entscheidend für den Sieg, denn dort ohne Nummer zu bleiben ist nicht einfach.

Wie sich allerdings sehr schnell gezeigt hat war die Konzentration nicht ausreichend und nach kurzem mussten wir uns schon eine Nummer schreiben lassen. Es war ein relativ schneller und sicher auch nicht einfach zu haltender Streich vorne im Ries (2), jedoch sicherlich haltbar. Daraufhin war die Stimmung etwas betrübt und so mussten wir kurze Zeit später auch noch eine 2te Nummer schreiben lassen, hatten wir doch einen Strei übersehen und diesmal hinten im Ries (15) konnten wir dann nicht mehr rechzeitig reagieren.

Die sonst schon schlechten Schlagleistungen unserer Mannschaft war an diesem Tag bedingt durch die vielen Absagen und auch die schlechte Stimmung entsprechend noch schlechter.

Im 2ten Durchgang konnten wir dann wenigstens aufzeigen, dass wir durchaus in der Lage sind das Ries auch in Selzach sauber zu halten, und da Selzach - Solothurn selbst auch 2 Nummern hat fallen lassen wäre ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen.